ENGINEERING THE WORLD – OVE ARUP AND THE PHILOSOPHY OF TOTAL DESIGN

Das ist der Titel der Ausstellung in der Museum Porter Galerie des bekannten Victoria & Albert Museums in London, die Mitte Juni eröffnet wurde und bis 6.November für die Öffentlichkeit zugänglich bleibt.
Das Exportteam von Mobilrot hat in enger Zusammenarbeit mit dem Londoner Design – und Architekturbüro Dvik-Kahlen die gesamte tragende Struktur realisiert, welche mit einer kompletten Retrospektive das Leben des Ingenieurs Ove Arup (1895-1988) rühmt, der als der wichtigste Ingenieur des 20.Jh gesehen wird.
Die gesamte geplante und gebaute Struktur von Mobilrot ist eine Anlage, abgeleitet vom System Procoss, mit einer Dimension von ca. 22 m x 13 m Breite und 6,5 m Höhe, welche die elegante Basis für die gesamte Ausstellung von über 150 Exponaten zwischen Prototypen, Zeichnungen, Modellen, Archivmaterial und Filmen aus 100 Jahren Kreativität im Bereich der Ingenieurskunst und Architektur bildet.
Die Struktur, die von Mobilrot bis ins kleinste Detail ausgeführt wurde, umhüllt die Werke von Ove Arup. Gekonnt beleuchtet und in Szene gesetzt, wird somit für den Besucher eine einzigartige Atmosphäre geschaffen, bei der er sich auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Architektur einlässt.
Arup hat mit bekannten Architekten wie Renzo Piano, Richard Roger, Norman Foster u.a. zusammengearbeitet und hat Bauwerke von internationaler Bekanntheit geschaffen, wie das Opernhaus in Sidney, Centre Pompidou in Paris, die Kingsgate Bridge in London und noch viele andere.
Heute ist Ove Arup ein internationales Planungs- und Entwicklungsbüro, vertreten in 42 Ländern der Welt, mit 92 Niederlassungen und rund 11.000 Mitarbeitern.
Die Kreativität und Flexibilität des Produktes Mobilrot gepaart mit der Eleganz und Stabilität, mit seinen klaren Linien und schlanken Trägern des Regalssystems, sind somit eine Symbiose mit der Philosophie und Kreativität der Ausstellung von V&A eingegangen.
Auf dieses Ergebnis sind wir stolz.

Pin It on Pinterest

Share This